Hauptsponsoren

Gold Sponsor

HomeVereinBericht zur Ausserordentliche Generalversammlung

Bericht zur Ausserordentliche Generalversammlung

Gewählt asl Präsident: Christian Arrigoni Gewählt asl Präsident: Christian Arrigoni Christian Wichmann

Christian Arrigoni begrüsst alle Anwesenden, insbesondere die anwesenden Ehrenmitglieder Martin Schumacher, Santo Cagnazzo, Patrick Pollet und Sandro Kälin. Er erklärt, dass durch den sofortigen Rücktritt von Guido Rufer als Präsident Mitte Mai die ausserordentlichen Generalversammlung zur Neuwahl des Präsidenten einberufen werden musste. Renato Bizzozero und Patrick Pollet werden als Stimmzähler gewählt. Von den 66 Anwesenden Mitgliedern sind 62 Stimmberechtigt, das Absolute Mehr liegt bei 32 Stimmen. Als Tagespräsident schlägt der Vorstand Urs Müller vor, welcher einstimmig gewählt wird.

Wie bereits vorab angekündigt, stellt sich Christian Arrigoni (bisher im Vorstand Finanzen) als Präsident zur Wahl. Urs Müller dankt ihm für die Kandidatur und nach der Vorstellung seiner Person wird er einstimmig gewählt. Aus dem bisherigen Vorstand treten Sandro Schmid (Spielbetrieb) und Christoph Rohr (Sport Aktive) zurück. Intern wechselt Reto Bingisser das Ressort von Veranstaltungen zu Spielbetrieb und mit der Wahl von Christian Arrigoni als Präsident wird auch das Amt Finanzen frei. Folgende neuen Vorstandsmitglieder wurden von der Versammlung, nach der Vorstellung, einstimmig gewählt::

  • Christian Richner, Veranstaltungen
  • Martin Gobeli, Finanzen
  • Toni de Luca, Sportchef

Anschliessend an die Wahl erklärt Urs Walter (Ressort Sport Junioren), dass der Verein trotz negativer Kritik und unruhigen Zeiten Positives zu vermelden hat, vor allem im Junioren-Bereich ist alles bereit für die neue Saison. Der FC Brugg wird wieder eine A –Junioren in die Meisterschaft schicken und die B und C-Junioren haben den Ligaerhalt geschafft und spielen weiterhin in der Coca-Cola League. Er stellt die neuen Trainer in seinem Bereich vor:

  • A: Sascha Roschi
  • Ca: Christian Felder
  • Cb : Yves Schuler
  • Db : Nino Herzog
  • Dc : Stefano Potenza, Franco Squillace

Christian Arrigoni informiert über den Aktiv-Bereich. Er Bedauert den Abstieg der 1.Mannschaft und dankt all den Spielern, die sich treu für den FC Brugg, für die neue Saison entschieden haben. Die Aktivmannschaften spielen in der 3.,4. und 5. Liga. Die Damenmannschaft hatte eine sehr positive Rückrunde und wird weiterhin geführt, und auch im Senioren-Bereich bleibt alles beim Alten. Einzig in der Leitung der Seniorenabteilung wird Walter Weber von Dominik Bühler abgelöst. Dominik war bisher als Torhüter bei den Senioren 30+ und 40+ im Einsatz und hat sich bereit erklärt, den Breitensportbereich zu übernehmen. Dazu gehört die 3. Mannschaft, die Damen und die Senioren-abteilung. Dadurch hat der Breitensport endlich einen Funktionär als Ansprechperson. Er wird mit Applaus bedankt.

Christian Arrigoni erläutert noch seine Ansicht der Zukunft für den FC Brugg. Mit der Stärkung des neuen Vorstandes ist das Fundament für den „Neuanfang* gelegt. Es gilt nun in allen Bereichen hart, diszipliniert und kontinuierlich zu arbeiten, um den FC Brugg wieder nach oben zu führen.

Es gingen keine Anträge an die a.o. Generalversammlung ein. Barbara Kipfer ergreift jedoch das Wort und bedankt sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Sandro und Christoph für ihr Engagement und ihre Unterstützung im Juniorenlager Celerina, das Lager wird diesen Herbst zum 25. Mal durchgeführt.

Die nächste ordentliche Generalversammlung findet am Freitag, 23. Februar 2018 statt.

Das Neueste von Christian Wichmann
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Silber Sponsor

Bronze Sponsoren

Matchcenter - 1. Mannschaft

Sponsoren

Tabelle - 3. Liga

Facebook

Matchcenter

Login

Anmelden für den internen Bereich



Go to top