Hauptsonsoren

Home

Cupviertelfinale in Frick

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach der unglücklichen Niederlage zu Beginn der Meisterschaft gegen den FC Küttigen, will unsere Mannschaft heute unbedingt auf die Siegesstrasse zurückfinden.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Der Start in die Rückrunde ist unserem Fanionteam gründlich misslungen. Im 6 Punktespiel gegen den FC Küttigen verlor man unverdient mit 3-1.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Anfang Januar begann die lange Vorbereitung unseres Fanionteam auf die Rückrunde der Saison 2014/15. Nach vielen Läufen im und ums Stadion konnte man schon Ende Februar das erste Rasentraining abhalten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Toni Foroni und Daniel Schaad, welche uns so schon früh unseren gewohnten Untergrund zur Verfügung stellten.

Rückrundenstart

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das lange Warten hat endlich ein Ende und die 2. Phase der Meisterschaft steht vor der Tür. Unterstützen sie doch unsere Mannschaften an diesem Wochenende vor Ort.

FC Küttigen 1 – FC Brugg 1 (SA; 21.03.201, 18.00Uhr Sportplatz Ritzer)

Nach einem starken Schlussspurt konnte unser Fanionteam die Vorrunde auf dem 9. Platz abschliessen. Ziel im ersten Ernstkampf im Jahr 2015 ist es mit einem Sieg den Abstand auf Küttigen und so auf die Abstiegszone zu vergrössern.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das Junioren B-Team absolvierte mit 16 Spielern und 3 Trainern vom Freitag, 6.3.15 bis Sonntag 8.3.15 ein intensives Trainigsweekend im Centro sportivo in Tenero (TI). In 5 Trainingseinheiten wurde intensiv an der Offensiv- und Defensiv-Taktik gearbeitet. Auf hervorragenden Plätzen wurde dies von allen Spielern mit viel Engagement und Spass umgesetzt. Zur Auflockerung besuchte die Mannschaft inkl. Trainerstaff am Samstag-Abend noch das nahegelegene Americain Bowling Centre, wo nach harten Fights zum Abschluss noch Pizza's serviert wurden.

Leider vergingen die 3 Tage viel zu schnell und so hiess es am Sonntag schon wieder Koffer packen und Rückreise antreten. Als Fazit kann auf jeden Fall gesagt werden "Tenero war eine Reise wert und einem Nächstenmal steht nichts im Wege".

Herzlichen Dank an Thierry für die super Organisation und an Bruno fürs Goalietraining!

Artikel bewerten
(1 Stimme)

An der diesjährigen Generalversammlung vom 27. Februar 2015 war die Wahl des neuen Vereinspräsidenten das absolute Highlight! Der Tagespräsident, Werner Schneider wies in einer kurzen Ansprache darauf hin, wie wichtig es für eine solch grossen Verein, wie der FC Brugg ist, einen Präsidenten zu haben. - Guido Rufer nützte anschliessend die Möglichkeit sich nochmals in einer engagierten, positiven Rede kurz vorzustellen und seine Ambitionen darzubringen. - Nicht ganz unerwartet verlief dann die anschliessende Wahl. Guido wurde einstimmig und mit grossem Applaus zum neuen Vereinspräsidenten gewählt!

Guido, der ganze Verein wünscht Dir für Dein neues anspruchsvolles Amt viel Tatendrang, Geduld, aber natürlich auch viel Spass! 

 

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am letzten Januarwochenende stand der Teamevent in Davos auf dem Programm. Schon um 6.45 Uhr traf man sich im Stadion AU, um zusammen ein unvergessliches Wochenende zu verbringen. Mit dem Eurobuscar machte man sich dann auf in Richtung Davos. Während die "alten" Hasen schon morgens früh die Jasskarten auf den Tisch legten, verbachten die meisten Jungen die Zeit mit schlafen. Nach einem kurzen Halt im Heidiland kam man pünktlich um 9.30 Uhr im Youthpalace in Davos an.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Auf Einladung des FC Sursee bot sich unserer Mannschaft die Chance in der Stadthalle Sursee an einem qualitativ sehr gut besetzen Turnier ihre Klasse unter Beweis zu stellen.

In der Gruppenphase traf man auf die Erstligen FC Wangen bei Olten und FC Schötz sowie den FC Ruswil aus der 2. Liga Interregional.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Zum zweiten Mal fand am 17.1.2015 in der Sporthalle der Kaserne Brugg das Interne Hallenturnier statt. Auch dieses Jahr nahmen wieder Spieler aus der ersten, der zweiten Mannschaft, sowie den A- und B-Junioren daran teil.
Eines der Hauptziele diese Anlasses ist es, dass sich die Spieler aus diesen 4 Teams näher kennen lernen, so dass die Grenzen zwischen Spielern der ersten Aktiv-Mannschaft und den aufstrebenden Junioren kleiner wird. Im weiteren
gab es für alle Trainer eine gute Vergleichsmöglichkeit zwischen den beteiligten Spieler.
Total konnte 50 Spieler bei der Turniereröffnung begrüsst werden. – Von anfang an wurde technisch guter Hallenfussball gezeigt und in jedem Spiel wurde sehr engagiert aber jederzeit fair um die Punkte gekämpft. – Nach der Vorrunde mussten sich 2 der 6 Teams vom Turnier verabschieden. Die verbliebene Mannschaften trafen gemäss Vorrundenrangliste im Halbfinale aufeinander, wobei sich das Team Dortmund und das Team Juventus Turin daraus klar für das Finalspiel qualifizierten. Dieses 19. Und letzte Spiel an diesem Nachmittag entschied dann Dortmund mit einem 4:1-Sieg für sich und konnte somit einen verdienten Turniersieg feiern.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Anlässlich der Sportlerehrung der Stadt Brugg wurden unsere Junioren C und D für herausragende Leistungen im Jahr 2014 geehrt. Beide Teams konnten am Aargauer Cup Final in Brugg den "Kübel" in Empfang nehmen. Die Statd Brugg ehrt alljährlich Sportler welche in Brugg wohnen oder einem ansässigen Verein angehören. Für diese Ehrung muss ein Einzelsportler oder ein Team mindestens Aargauer Cupsieger oder Meister werden. Die Jungs und Mädels waren umgeben von hochkarätigen Sportlern welche in ihrer Sportart National und International erfolgreich waren. Europameister und Weltmeister waren zugegen.

Seite 1 von 8

Matchcenter - 1. Mannschaft

Offizielle Partner

Facebook

Tabelle - 2. Liga

Matchcenter

Login

Anmelden für den internen Bereich



Go to top